Spendenaufruf: Neues Werbematerial

Hej,

wir wollen in nächster Zeit ein paar Infoveranstaltungen in Mannheim durchführen, die sich gezielt an den „Durchschnittsbürger“ und Geschäftsführer richten soll. Dafür wollen wir neues, zielgruppengerechtes Werbematerial drucken lassen – und dafür sind wir auf Spenden angewiesen.

Ich habe auf betterplace einen Bedarf über 200€ angelegt. Gute Neuigkeiten dazu: Da wir inzwischen gemeinnützig sind, sind eure Spenden steuerlich absetzbar. Ihr erhaltet am Ende des Jahres automatisch eine Spendenbescheinigung per Mail.

1 Like

Gibt es schon Entwürfe zu den Materialien?

Noch nicht, aber bevor bestellt wird, stelle ich sie hier noch mal zur Diskussion.

Ich wollte gerade spenden, möchte aber nicht meine kompletten Daten in ein Webformular eintragen. Wäre es möglich, dass ich die Spende auf die altmodische Art in Form einer Überweisung mache? Wie lauten die Kontodaten des Vereins?

Das Konto ist leider noch nicht ganz fertig, sollte es aber die nächsten Tage werden. Dann kannst du auch so spenden.

1 Like

Bei einem Info-Flyer wäre möglicherweise ein gut sichtbarer Hinweis hilfreich:
“Bitte dem IT-Verantwortlichen der Familie geben” oder
"Info für den Computer-Verantwortlichen in der Famile"

Also ich käme mir bei einem solchen Hinweis ja ziemlich verarscht vor. Wäre ich sehr sehr vorsichtig mit. Sowas kann man sagen, aber auf dem Flyer ist es doch ziemlich fehl am Platz.

Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich meine damit einen Flyer, den man an Haushalte in seiner Region verteilen kann. In Ergänzung zu eventuell schon bestehenden Knoten in der Nachbarschaft. Der Hinweis könnte zur Folge haben, dass der Flyer nicht in den Müll, sondern den Weg zum IT-Verantwortlichen der Familie findet.

Ich denke so ein Hinweis ist Überflüssig…
Wenn so was - beispielsweise bei uns - im Briefkasten landen würde, käme es automatisch bei mir an. Familien denken meist nicht in Abteilungen und Verantwortungsbereichen - diese ergeben sich dort einfach von selbst.

1 Like