Archer C7 v5 mit TFTP flashen

Hallo Zusammen,

Ich versuche aktuell auf einen Archer C7v5 eure Freifunk Firmware aufzuspielen. Allerdings scheint es nicht so zu klappen wie gewünscht und ich benötige daher etwas Unterstützung.
Was habe ich gemacht:

  1. Anleitungen gelesen: https://wiki.freifunk.net/Lippe:TP-Link-TFTP-Recovery und https://glienicke.freifunk.net/2017/04/09/installieren-von-freifunk-firmware-auf-neueren-archer-c7/
  2. Die FW heruntergeladen: gluon-ffrn-1.2.2-20190625-tp-link-archer-c7-v5.bin
  3. TFTP- Server auf Linux-Mint Rechner installiert (tftpd-hpa)
  4. FW umbenannt in ArcherC7v5_tp_recovery.bin und tp_recovery.bin
  5. Beide Files nach /var/lib/tftpboot kopiert
  6. IP-Adresse zu 192.168.0.66 geändert
  7. Rechner und Router über einen Switch verbunden (keine weiteren Geräte angeschlossen)
  8. Geprüft ob TFTP-Server läuft mit "sudo /etc/init.d/tftpd-hpa status
  9. Router mit gedrückter Reset-Taste eingeschaltet und diese 15-20 Sekunden gedrückt gehalten.

Dabei leuchtet die Power-LED auf und die zwei Pfeile. Nach etwa 15 Sekunden nach Einschalten erlöschen die zwei Pfeile und die Power LED geht kurz aus und fängt dann an zu blinken. Nach vllt einer Minute leuchtet die WAN oder eine LAN LED auf abhängig davon über welche Buchse ich den Router an den Switch angeschlossen habe. Die Power-LED blinkt weiterhin.

In dem Zustand jetzt, erreiche ich den Router nicht mehr. Zumindest ist er nicht erreichbar über die 192.168.1.1 oder 192.168.0.1

Den Flashvorgang habe ich ein paar mal wiederholt. Es hat keinen Unterschied gemacht ob ich den Router über eine blaue oder gelbe Buchse angeschlossen habe. Ich habe das Gefühl, dass der Router sich Daten per TFTP herunterlädt aber diese nicht richtig installiert.

Habe ich etwas falsch gemacht? Was kann ich noch probieren? Oder kann man sich im Norden Mannheims oder Lampertheim spontan treffen um gemeinsam mal drüber zu schauen?

Hast du denn mal mit Wireshark geschaut ob er sich überhaupt was anfordert?

Nein, bisher nicht. Aber die LEDs am Switch zeigten zumindest kurze Kommunikation an. Ich schaue mal heute Nachmittag was auf der Leitung so passiert.
Über weitere Tipps bin ich dankbar

Hast du denn Zugang zur Seriellen Konsole?
Es ist immer hilfreich direkt zu sehen was das uboot macht ;)

Nein habe ich nicht, was müsste ich denn tun um an sie ranzukommen?

Auf deinem Linux Rechner solltest du im syslog (/var/log/syslog) sehen, ob ein Verbindungsversuch stattgefunden hat.
in.tftpd sollte Logs schreiben.

Du könntest mit “lsof -i 4” schauen, ob der tftp auch nach Verbindungen lauscht.

Danke für den Tipp. Ich habe meinen Fehler gefunden.
Auf der Leitung konnte man mit dem sniffer schön sehen wie der Router den TFTP Request für ArcherC7v5_tp_recovery.bin stellt und die Daten anschließend kopiert wurden. Heißt der Download hat soweit funktioniert.

Mein banaler Fehler war es nach dem Download den Rechner nicht wieder auf DHCP zustellen. Als ich das erledigt hatte, konnte ich den Router über die 192.168.1.1 erreichen und wie gewohnt einrichten.

PS: vllt könnte das Wiki um eine Anleitung zum Einrichten des Archer C7 v5 erweitert werden. Gerade weil dieses Modell das aktuell empfohlene ist.

Du scheinst ja etwas davon zu verstehen und hast es nun schonmal gemacht (ich beispielsweise mit dem Router noch nicht). Würdest du nicht vielleicht die Anleitung schreiben wollen? Für das Wiki kannst du dir einfach einen Account erstellen und anfangen zu bearbeiten. Und im ersten Beitrag hast du ja bereits fast alle Schritte aufgelistet.

1 Like