Einladung zur FFBW:Con

Liebe Freifunk-Communities aus nah und fern,

die nächste FFBW:Con steht bevor. Am 05. November 2016 treffen wir uns im shackspace (Ulmer Str. 255, Stuttgart Wangen, shackspace.de).

Geplant ist, dass sich dort Freifunk-Communities (aus BaWü und darüber hinaus) austauschen und in Workshops Dinge erarbeiten.
Ein gemeinsamer Webauftritt (wie auf der GPN16 beschlossen), eine gemeinsame Haltung gegenüber der Landespolitik und die Planung weiterer gemeinsamer Events stehen schon auf dem Programm – aber auch der Tech-Talk soll nicht vernachlässigt werden.
Themenvorschläge dürfen gerne vorab über die FFBW-Mailingliste (https://lists.freifunk-stuttgart.de/listinfo/freifunk-bw) eingebracht werden.

Ab 11Uhr werden wir mit einer Vorstellungsrunde und der Planung des restlichen Tages starten. Wer schon etwas früher da sein möchte um noch die eine oder andere Mate oder Kaffee zu genießen, ist ab 10Uhr herzlich willkommen.
Wir hoffen, dass von euch viele Leute Lust haben, sich mit den anderen Freifunkern aus dem Ländle und den angrenzenden Gebieten zu treffen, um sich auszutauschen und gegenseitig zu unterstützen und am besten noch viele neue, coole Ideen mitbringen zu können.

Daher möchten wir nun besonders alle Freifunkerinnen und Freifunker aus Baden-Württemberg, aber natürlich auch Communities von anderswo einladen, an diesem Event teilzunehmen.

Sollte Bedarf an Übernachtungsmöglichkeiten bestehen, einfach hier melden. Zwecks Fahrgemeinschaften bzw. Baden-Württemberg Tickets stimmt ihr euch am besten community-intern ab.

Tragt euch zur besseren Planung bitte in dieses dudle ein: https://dudle.inf.tu-dresden.de/ffbwcon/

Herzliche Grüße vom gesamten Orga-Team bestehend aus Menschen von

Freifunk Bodensee, Ulm & Stuttgart

@NurticVibe und ich waren gestern bei der FFBWcon im stuttgarter Shackspace. War cool und gab einen Austausch mit den anderen Communities über verschiedene Themen. Genaueres folgt in den nächsten Tagen und auf dem nächsten Treffen.

2 Like

Das kann ich nur unterstreichen. Verschiedene Blickwinkel und Erfahrungen aus anderen Communities beflügeln Ideen für die eigene Community. Und wenn es dann anderswo auch schon Lösungen zu Themen gibt, an denen man selber noch bastelt, muss man das Rad nicht neu erfinden. Vor allem war mir aber der persönliche Kontakt wichtig, mit Leuten reden, statt nur zu schreiben.

Schöne Grüße aus Stuttgart!
Roland

1 Like