Einrichtung eines WLAN für die Anschlussunterbringung in Weinheim

Wer kann uns, den AK Asyl, bei der Einrichtung eines WLANs an zwei Standorten in Weinheim unterstützen? Die Geflüchteten benötigen eine Möglichkeit Deutsch zu lernen und online Angebote wahrzunehmen.
Für eine Rückmeldung wären wir dankbar,
herzliche Grüße
AK Asyl Weinheim
Gert Kautt

Hallo Gert,

leider bin ich aktuell schon etwas ausgelastet mit anderen Projekten und das geht vielen wohl leider ähnlich.

Es gibt da ein paar Fragen welche geklärt werden müssten:

  • Was soll genau versorgt werden? Um welche Gebäudegröße (Räume) geht es?
  • gibt es eine bestehende Netzwerkverkabelung?
  • habt ihr eine Möglichkeit die notwendige Hardware zu finanzieren (eigene Mittel, Stadt, Kreis, Land oder ein Förderprogramm (eventuell mal das hier anschauen))?
  • gibt es einen Internetanschluss (ich würde mal als Minimum 50 Mbit/s sagen)
  • was könnt ihr selber leisten?

Ich kann euch leider nur etwas Beratung anbieten und falls notwendig das Flashen der Firmware übernehmen. Aber ansonsten bin ich leider etwas zu ausgelastet um das organisatorisch zu stemmen und Weinheim ist eigentlich auch nicht so ganz mein Gebiet.

Aber vielleicht ist es ja doch möglich euch irgendwie zu helfen.

Viele Grüße
Tom

1 Like

Hallo Gert,

Ich komme aus der Umgebung Weinheim und könnte dich mit Themen Vorort unterstützen.
Zeitlich bin ich aktuell aber auch sehr Stark eingespannt so das wir das ggf. mit Tom Remote und mir Vorort Regeln könnten.
Eine Lösung finden wir da aufjedenfall.
Toms Fragen sollten aber vorher schonmal geklärt werden.

Viele Grüße
Sebastian

1 Like

Hallo Sebastian, danke für Dein Angebot. In der tat will ich die Fragen von Tom erst einmal kären. Ich bin dazu schon mit der Fa. Kogel im Gespräch. Am Montag erfahre ich mehr.
Liebe Grüße
Gert

2 Like

Danke Tom, ich komme gerne auf Dich zurück, wenn ich Deine Fragen beantworten kann. Ich prüfe gerade die Netzwerkverkabelung, Geld haben wir.
Liebe Grüße
gert

2 Like