Firmware 0.6.0/0.6.1 (Gluon 2016.2)

Seit wenigen Minuten ist Gluon 2016.2 als Basis für unsere Firmware Verfügbar. Aktuell baue ich die darauf basierende Firmware Version 0.6.0. Diese bringt viele vorteilhafte Änderungen mit sich, die unser Netz besser und stabiler machen sollten. Dazu gehören folgende Änderungen:

  • Aktuellere Mesh Protokoll Version batman-adv 2016.2 (potenzielle Verbesserung bei der Load)
  • Aktuellere WLAN Treiber (potenzielle Verbesserung bei den Reboots)
  • Rebroadcast Patch für Kabel Mesh Links zur Unterbindung von unnötig Übertragenen Informationen. (potenzielle Verringerung der Last)
  • WLAN Kanal Änderungen können jetzt mit uci set gluon-core.@wireless[0].preserve_channels=1; uci commit über Updates hinaus festgelegt werden (Ging vorher schon, ist jetzt aber erst wirklich Teil von Gluon)
  • Der SSH Server ist jetzt in einer aktuelleren Version enthalten die auch neuere Cryptho Methoden unterstützt (dafür kein DSA mehr)
  • ath10k Modelle wie die Archer werden jetzt offiziel unterstützt.

Außerdem unterstützt Gluon jetzt das Festlegen der WLAN basic und supported rates. Das ermöglicht es uns extrem langsame Clients nach dem Standard 802.11b aus unserem Netz zu halten da diese das WLAN extrem langsam machen.

Außerdem gibt es noch Multicast Verbesserungen die das Grundrauschen verringern dürften.

Die genauen Release Notes finden sich hier: https://gluon.readthedocs.io/en/v2016.2/releases/v2016.2.html

Sobald die Firmware im Experimental Branch bereit steht, werde ich das nochmal ankündigen. Wie immer gilt: Experimental ist eine instabile Firmware und es kann sein, dass wir damit euer Gerät bricken. Daher nur dort einspielen wo ihr experimentieren wollt. Wie immer freuen wir uns sehr über Feedback zu der neuen Firmware Version.

3 „Gefällt mir“

Falls Du dafür noch Beta-Tester brauchst, wäre ich gerne bereit.

Die Firmware steht jetzt zur Verfügung.

update lässt sich nicht anstoßen

Es sieht so aus als könnte das wget nicht auf die Adresse des Firmware Mirror zugreifen. Der Fehler könnte auf ein DNS Problem hindeuten. Du könntest mal testen ob du andere IPV6 fähige Seiten wie z.B. Google via ping6 erreichst.

Unabhängig von deinem Problem, gab es noch eine weitere Störung in der Routine die verhindern soll, dass Knoten mit einer Version < 0…5.10 direkt auf eine Version >= 0.5.12 Updaten. Diese hat ebenfalls automatische Updates verhindert. Dieses zweite Problem ist jetzt behoben.

Ist das absicht, dass der SSH server nicht mehr über WAN erreichbar ist?

Meine ersten Experimente zur Stabilität: 2 Handys am Knoten angemeldet -> reboot :-( Muss mal genauer testen.

Hat sich vermutlich erledigt. Es sieht so aus, als wenn die 0.6.0 auf dem WAN eine andere MAC-Adresse benutzt als die alten Firmwares, daher hat meine Fritz!Box den Knoten neue IPs gegeben. Da ich aber den Haken drin hatte für “diesem PC immer dieselbe IP zuordnen”, wurden die alten Namen im DNS nicht überschrieben.

An der Größe der TransGlobal-Tabelle hat sich scheinbar auch noch nichts getan.

Ich sehe in der 0.6.0 und in der 0.5.13 sowohl alte als auch neue Knoten doppelt.

ich habe grade OHS geupdated.

Alles läuft, ABER:
OHS-003 kann ich nicht mehr mit SSH erreichen. Ich sehe den Login, aber das Passwort wird nicht mehr Akzeptiert.
In der Verbindungsübersicht sehe ich den Knoten jeweils nur mit der MAC.

Die anderen Knoten sehen OHS-003 auch nur noch mit der MAC. Das aber OHS-003 den Uplink hat muss er ja funktionieren, denn die anderen Knoten erreiche ich über den. Also er gibt brav das Netz an die anderen Knoten weiter, aber er reagiert nicht auf das richtige Passwort und sagt seinen Namen nicht mehr.

PS: OHS-003 ist in der Map jetzt Offline. Ist aber tatsächlich noch da und versorgt OHS-002 und OHS-005

Das ist ein known Issue in 2016.2. Ich zitiere mal aus den Release Notes:

The MAC address of the WAN interface is modified even when Mesh-on-WAN is disabled (#496)

This may lead to issues in environments where a fixed MAC address is expected (like VMware when promicious mode is disallowed).

Also ich kann ihn nicht mehr von außen erreichen. Da ist wohl irgendwas schief gegangen. Ich sehe aber auch das er noch 005 und 002 versorgt. Von daher scheint es ein lokales Problem auf dem Knoten zu geben. Evl. kannst du dich ja mal mit fester IP an die LAN Ports des Knotes hängen und dir, falls du keine IP per DHCP bekommst eine statische geben. Dann via 10.142.255.1 per SSH auf den Knoten falls es geht und dort mal in den Logs nach Auffälligkeiten gucken.

1 „Gefällt mir“

Ja, ich schau mal was ich heute Abend schaffen kann. Ich muss vorher aber zum Augenarzt und bekomme Tropfen rein… dann seh ich vermutlich höchstens meinen Bildschirm noch, aber nicht was drauf steht ;)

Ich erreiche den Knoten per SSH von Außen (bin in Mannheim) … aber kann mich nicht einloggen.

Using username “root”.
root@2a01:4f8:100:57ff:f6f2:6dff:fedc:3d32’s password:
Access denied

Das hatte ich selbst schonmal irgendwo gelesen, eben aber auf die Schnelle nicht gefunden. Hier nochmal der komplette Link (ganz runter scrollen):

http://gluon.readthedocs.io/en/v2016.2/releases/v2016.2.html

Dass DDNS nicht geht ist aber nirgends vermerkt, hast Du dazu eine Idee?

Hattest Du vielleicht kein Passwort drin, sondern nur einen DSA-SSH-Key? Das würde das Verhalten erklären.

Nein, ich habe NUR ein Passwort vergeben, keinen Key … die anderen Knoten haben das Problem nicht, also es betrifft nur diesen Knoten

Da die Knoten seit 2016.2 UTF-8 Namen können, könnte es sein, dass dieses Feld absichtlich nicht mehr gesetzt wird, da dass natürlich in vielen Fällen brechen würde. Am Besten du fragst da mal im Gluon IRC nach und berichtest dann hier.

Habe einen Test Knoten: Lorsch-002

  1. Problem: Ich habe 4 Versuche gebraucht, bis der Autoupdater dann auch wirklich die 0.6.0 drauf hatte.
    Er hat das Update immer gefunden und auch ein Reboot gemacht. Aber bei den ersten 3 Versuchen war danach immer noch die 0.5.13 drauf. Ok … das gab es früher schon auch mal, aber so stark ?

Ok hat dann also geklappt, Er scheint zu meshen und per SSH komme ich auch rein. ABER

2.: Problem: er hat praktisch garkeine uptime mehr boote alle paar minuten neu,

http://s.ffrn.de/dashboard/db/nodes?var-Node=Lorsch-002&from=1474521856850&to=1474537496524

Gestern war er tagsüber zwar auch nicht länger als Stunden da, aber bei weiterm nicht so krass wie jetzt.

Was kann ich machen ? testen ? Logs?

Offtopic: hää ?? dachte erst ich habe mich vertippt, aber im edit sieht es so aus

Das liegt am Markdown Parser des Forums. Eine Zahl, gefolgt von einem Punkt wird als Liste interpretiert. Und Listen beginnen mit einer 1.

Mit einem Doppelpunkt direkt nach dem Punkt, kannst du das verhindern. Nicht schön, aber geht.

2.:

@leah Der OHS-003 ist irgendwie in einem undefinierbaren Zustand.

Ich bin auch nicht lokal auf die Konsole gekommen und er lässt sich nicht mittels Reset in den Config-Mode bringen.
Auch wenn ich den an einem LAN eines anderen Knoten anschließe und mit gedrückter RESET-Taste anmache, passiert nicht wirklich was.

Power Leuchten. Wenn ich den RESET beim Einschalten halte, dann leuchtet zusätzlich der Stern und das WPS-Zeichen.
Dann geht zuerst WPS aus, dann der Stern und dann blinkt die Lampe für den Port an dem das LAN des anderen Knoten angeschlossen ist. Sonst passiert nicht.

Wenn ich Reset dann noch mal drücke oder länger halte macht der Knoten keinen RESET und geht nicht in den Config mode. Wenn ich den ohne was zu drücken anschalte passiert das gleiche, nur geht WPS und Stern schnell aus.

Auch dann beweirkt ein kurzer oder langer Druck auf RESET keine sichtbare veränderung mehr. Der Knoten ist nicht ansprechbar.

Watt nuh?