Firmware für TP-Link TL-WA801ND v5


#1

Hey! Ich bin neu bei Freifunk und würde gerne Freifunk auf meinen vorhandenen Router installieren. Dieser ist jedoch nicht in der List der kompatiblen Geräte (es ist ein TP-Link TL-WA801ND v5). Vor ein paar Wochen habe ich aber schon OpenWRT darauf installieren können… Das Hauptproblem an der Hardware-Version 5 ist, dass die mitgelieferte Firmware nur die Installation signierter Firmwares zulässt und man deshalb OpenWRT nur per TFTP drauf bekommt. Wenn OpenWRT aber einmal läuft, kann man ja aus OpenWRT heraus eine neue Firmware aufspielen. Gibt es da realistische Chancen, dass ich den Router für Freifunk nutzen kann, oder soll ich es lieber lassen?

Die Hardware ist ein MediaTek MT7628AN. Habt ihr irgendwo auch einen Image-Download nach Hardware und nicht nach Router-Modell? Oder eine Anleitung, wie man vorgehen muss, wenn man Freifunk “from scratch” installieren möchte? Also ohne auf ein fertiges Image zurückzugreifen?


#2

Ohne mich mit den Details von Gluon auszukennen, die OpenWRT Seite zum WA801 gibt an, dass es für die v5 noch keine stabile Firmware gibt. Da OpenWrt dafür auch nur von Hand gebaut werden kann, befürchte ich du musst mit Gluon bzw. der FFRN Firmware das selbe versuchen.


#3

Hey. Also wäre die Anleitung folgende:

Firmware aus dem Repo klönen, analog zu OpenWRT kompilieren und dann einfach drauf-döngeln?

Kann ich gerne mal probieren. Wo dokumentiere ich das am besten? Hier im Forum?


#4

Ich habe vor Ewigkeiten mal ein paar Firmwares für FFRN gebaut, hier sind noch einige Fragmente von unserer Diskussion damals. Vielleicht hilft Dir das:


#5

Vielen Dank an tobox!

@joker: den release dates nach sollte ich mich eher an die beiden Repos site-ffrn und gluon halten.

Ist denn die Version 2016.1.3 immernoch aktuell, oder kann ich mir inzwischen die 2016.1.5 bauen?


#6

Nein, das ist zu alt glaube ich. Ich vermute, Du musst den Branch V.1.2.x von site-ffrn nehmen, und dann von dort aus das original gluon (nicht den ffrn fork). Sicher bin ich mir aber nicht mehr, hat vielleicht @NurticVibe einen Tipp?


#7

OK. Also V.1.2.x zusammen mit freifunk-gluon v2018.1.2? Tut mir leid, dass mich das mit den Versionen von Gluon und site-ffrn etwas verwirrt…


#8

Im ersten Schritt würde ich mal versuchen, die Originalfirmware nachzubauen, also auf Basis von Gluon 2017.1.8.

Sobald dass dann funktioniert, kannst Du versuchen, es mit einer neueren Gluon-Versioin zu machen.


#9

Vielen Dank. Habe es gerade versucht zu kompilieren. Es scheint aber ein grundlegendes Problem mit dem Router zu geben.

Falls es jemanden interessiert, wie man die Firmware prinzipiell baut:

git clone -b v2017.1.8 https://github.com/freifunk-gluon/gluon.git
git clone -b ffrn-v.1.2.x https://github.com/Freifunk-Rhein-Neckar/site-ffrn.git
cd gluon
ln -s ../site-ffrn site
vi ../site-ffrn/modules

Hier habe ich Zeile 6 von PACKAGES_FFHO_REPO=git://github.com/FreifunkHochstift/ffho-packages.git auf PACKAGES_FFHO_REPO=https://github.com/FreifunkHochstift/ffho-packages.git ändern müssen. Könnte aber auch daran liegen, dass ich hinter einem Proxy bin.

make update
make GLUON_TARGET=ramips-mt7628

Der letzte Schritt funktioniert nicht, weil die Architektur nicht gültig sei. Für andere, gültige Architekturen, wie etwa ramips-mt7621 kompiliert er es aber durch. Wenn man in der targets/targets.mk nachsieht, findet man dort den folgenden Hinweis:

$(eval $(call GluonTarget,ramips,mt7628)) # BROKEN: No AP+IBSS support

Beziehungsweise in der aktuellsten Version der Datei im GIT:

$(eval $(call GluonTarget,ramips,mt76x8)) # BROKEN: unstable WiFi

Der entsprechende Commit vom 17. September ist mit dem folgenden Kommentar versehen:

The MT76x8 is currently not stable enough for worry-free use with Gluon.
It suffers from reboots in intervals as little as 12 hours or WiFi
freezes for several hours.

It may be unflagged as soon the situation with mt76 got better.

Quelle: https://github.com/freifunk-gluon/gluon/commit/728d1ffdb1a3dd3a6db68770a5bb78e8ae851cd1

Daraus schließe ich, dass der TP-Link TL-WA801ND v5 bis auf weiteres nicht Freifunk-kompatibel ist. Das ist schade, weil OpenWrt eigentlich ganz brauchbar darauf läuft. Das WiFi hatte ich allerdings im Client- und nicht im AP-Modus betrieben.

Vielen Dank aber für eure Tipps! Ohne hätte ich es wohl nicht gefunden bzw. geschafft, so weit zu kommen. Falls mir jemand kompatible Hardware bereitstellen oder günstig verkaufen kann, würde ich diese weiterhin gerne aufstellen; kann einen Standort am Marktplatz in der Heidelberger Altstadt anbieten. Ansonsten würde ich auf neure Firmware warten, die ramips-mt76x8 zuverlässig unterstützt.


#10

Danke für das Dokumentieren des Scheiterns. Das machen viele Leute nicht, es ist aber trotzdem super hilfreich!

Viel Glück weiterhin - dann halt mit kompatibler Hardware.