Freifunk auf Teltonika RUTX10

Aus einer Fehlbestellung in unserem Büro ist ein netter Wlan-Router übrig, der schon von Haus aus mit OpenWRT geliefert wird. Ist es mit einfachen Mitteln möglich, auf so einem Router die notwendigen Pakete für FF zu installieren und in zu einem Knoted des FFRN-Netz zu integrieren?

Hi @JoL,

unsere Firmware basiert auf OpenWRT, meine kurze Suche zu dem Gerät ergab aber das auf dem Gerät zwar eine Firmware läuft die auf OpenWRT basiert, es aber leider kein Upstream OpenWRT ist.
Es scheint da aber einen Pull Request für das Gerät zu geben: https://github.com/openwrt/openwrt/pull/4336

Selber Packages zu installieren und sich so selbst seinen Freifunk Router zu bauen ist zwar möglich, empfehlen würde ich das aber nicht.

Sobald der OpenWRT PR gemerged ist kann man sich daran machen in Gluon (das Framework mittels dessen wir unsere Firmware bauen) Unterstützung für das Gerät zu integrieren. Dafür muss dann eine Checkliste abgearbeitet werden. Das kannst entweder du machen, oder du schickst z.B. mir das Gerät zu. Bis es dafür dann aber regulär Firmware gibt kann das schon etwas dauern.

Eine super schnelle Lösung gibt es also nicht, aber auf Dauer wäre es schon möglich.

Viele Grüße
Tom

Danke für die Info.
Hatte gehofft, dass es ein Kochrezept gäbe, wie ich einen OpenWRT-Router zu einem FF-Router konfiguriere.
Ich habe mal die Updates zu diesem Pull Request aboniert; wenn dieser integriert wurde mach’ ich mich mal an die Checkliste.
Eilig ist das nicht, habe noch einen uralten TL-WR841N daheim am Netz, aber wollte halt dieses Gerät nicht unnütz daheim rum gammeln lassen.

2 Like

Man kann das »zu Fuß« wahrscheinlich nachbauen, aber spaßig ist das nicht. Das Gluon-Framework bringt einige OpenWrt-Pakete mit – die man rauslösen und adaptieren könnte –, ändert aber auch auf OpenWrt-Ebene einige Dinge – was man auch nachziehen könnte –, kurzum: der Aufwand, ein einzelnes OpenWrt-System zum FFRN-kompatiblen Freifunk-Knoten zu machen, ist kein geringer.

1 Like