Freifunk in Reilingen

Ich habe heute im Gemeindeblatt gelesen, dass Reilingen überlegt ein flächendeckendes WLAN-Netz im Ort zu errichten und teilweise dafür schon eine Firma in Mannheim beauftragt wurde (für 1 Gebäude). Ich würde mich bei der Gemeinde für Freifunk einsetzen, wenn das von Euch unterstützt wird und so etwas prinzipiell interessant ist. Vielleicht würde die Gemeinde dann ja auch für eine Spende an Freifunk offen sein.

Gibt es dafür Hinweise für mich? Was sollte kommuniziert werden? Macht das überhaupt Sinn vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Anspannung weil zu viel Arbeit an zu wenigen hängen bleibt?

1 Like

Hi @trupf
Ich finde es super, wenn du dich einbringen willst und du dir ein Projekt suchst, dass du mit Freifunk umsetzten möchtest.

Das wichtigste ist eigentlich der Gemeinde die Idee von Freifunk zu vermitteln - so dass nicht rüberkommt “Hey, wir machen auch internet Hotspots, aber quasi für Umsonst und das auch noch Gemeinnützig…” Sondern dass die Gemeinde Bürgern die Chance gibt, ein Netz aufzubauen von dem alle profitieren und niemand diskriminiert (bzw. ausgeschlossen wird).

Ein guter Startpunkt ist eigentlich immer ein Freifunktreffen. Und hier im Forum gibt es auch den ein oder anderen Thread dazu, wie man bei so was vorgehen kann…
Aber sei dir bewusst, dass die Zusammenarbeit mit Gemeinden und Kommunen unfassbar mühsam und frustrierend ist, jede Menge Geduld erfordert und es am Ende gut möglich ist dass es nicht funktioniert…

Wenn du technische Frage hast, können wir dir hier sehr gerne weiterhelfen (sofern die Rahmenbedinungen klar sind)


Und mach dir mal wegen der aktuellen Situation nicht so die Gedanken - wenn wir aufhören was zu tun, bzw. überhaupt nicht damit anfangen wird unsere Liste ja auch nicht kürzer :)

1 Like

In den “gegenwärtigen Anspannungen” wurde nicht erwähnt, dass in vielen Orten viele kleine Projekte laufen, Gespräche mit Institutionen und Gemeindeverwaltungen geführt und Installationen geplant werden.

Ich finde es sehr toll, dass Du das Thema Freifunk in Reilingen etwas präsenter machen willst. Erst mit dem persönlichen Engagement einiger weniger Vor-Ort und ein, zwei Pilotprojekten wird das Thema Freifunk überhaupt so präsent, dass potentielle Mitstreiter gefunden werden können.

Die Freifunktreffen sind gut geeignet, mal ein paar Gesichter zu den Namen kennen zu lernen. Technische Fragen lassen sich aber meist einfacher hier im Forum klären. Wenn Du magst können wir auch gerne mal ein Süd-Dörfer-Treffen machen … ist vielleicht unkomplizierter, als wenn wir erst nach Mannheim oder Heidelberg fahren müssen.

Viele Grüße aus St. Leon,
Chris

3 Like

Das finde ich gut, bis Heidelberg oder gar Ladenburg ist schon ein Stück…

Mit der Gemeinde habe ich heute telefoniert. Der Auftrag an die Firma ist wohl schon raus und im Moment geht es nur um das eine Gebäude. Ich denke es ist nicht in userem Interesse anderen einen Auftrag wegzunehmen. Die Verantwortliche hat mir gesagt, falls es wieder ein neues Projekt gibt würde sie an uns denken. Vielleicht schreibe ich noch mal eine E-Mail, in der ich ein paar Vorteile zusammenfasse.