Gemeinde (Rathaus)Hirschberg & Edingen Neckarhausen

Hallo,
ich bräuchte evtl. Hilfe bei folgender Aufgabe:

Sowohl im Rathaus in Hirschberg als auch in der Gemeinde Edingen-Neckarhausen besteht Interesse an Versorgung mit Freifunk. Der Kontakt ist über die Geflüchtetenunterkunft in Hirschberg (Container) entstanden. Es besteht keine Eile … die bürokratischen Mühlen mahlen langsam ;) Aber wenn es soweit ist, wäre es schön wenn ich das nicht alleine angehen müsste.

Ich würde mich über Helfer sehr freuen. Wenn du Fragen hast, kommentiere diesen Beitrag. Ebenso wenn du helfen möchtest und dich an der Aufgabe beteiligst :)

1 Like

Ich würde Dir helfen. Bin allerdings bis etwa Mitte April im Urlaub. Vielleicht können wir uns dann auch mal die Installationen in Viernheim ansehen. Da besteht noch Optimierungsbedarf.

Weisst Du schon wieviele Router es werden sollen und wie diese untereinander kommunizieren sollen?

Ich habe zu einer Installation mit Ubiquiti und Offloader geraten, aber wie groß das wirklich wird weiß ich noch nicht.
Vielleicht wird es am Ende nur je ein 1043 … also ich habe das als Vorwarnung hier geschrieben und ein “evtl.” bei “Ich bräuchte Hilfe” eingefügt … ;)

Aber ich würde das gerne am Ende so gut laufen haben, dass es für weitere solche Stellen ein Türöffner sein kann.
Ich glaube nicht, dass das schon Anfang April was wird … so langsam wie da alles geht eher Ende April.

Wegen Viernheim schau ich gerne auch mal … melde dich wenn du wieder da bist.

1 Like

Wenn die Infos über die Gebäude etc. hier zusammenlaufen kann ich auch gerne Tipps wegen der Hardware geben. UBNT Hardware klingt aber erstmal nach einem guten Plan :)

Ja, wenn ich mehr weiß, dann schreib ich es hier. Die Hardware von UBNT ist zwar nicht “plain ffrn”, aber wenn sie richtig installiert wird ist sie halt optimal für einen störungsfreien Betrieb und - so sagt man heute - “ein optimales Benutzererlebnis” ;)