Kein Freifunk in Leimen?


#1

Hallo liebe Freifunker,

die Idee des Freifunk finde ich absolut Spitze.

Leider habe ich keinen Internet Zugang und es ist auch technisch leider nicht möglich, einen Internetanschluß oder Telefonanschluss in meiner Wohnung in Leimen zu installieren. Mehrere Provider haben sich bereits vergebens daran versucht.

Meine einzige Vebindung zur Welt da draußen ist eine volumenlimitierte Mobilfunkverbindung und ein Smartphone, was nicht wirklich prickelnd ist.

Gibt es eine Möglichkeit trotzdem Teil des Freifunk Netzwerkes zu werden?

Es gibt zwar laut WiFi Map in der Nachbarschaft einen Freifunker (Penny bzw. Claudiu Marius, Bürgermeister-Weidemaier-Straße. 72 und in der ffrn map Leimen-St-Ilgenerstr-019), die aber wohl dauerhaft deaktiviert scheinen.

Was habt ihr für Ideen?


#2

Du könntest mit deinen Nachbarn sprechen und ihnen von Freifunk erzählen. Evl. stellen sie dann ja einen Knoten auf den du nutzen kannst.


#3

Einen Router hätte ich ja aber wenn ich das richtig verstanden habe ist ein Internetzugang zwingend zum Betrieb eines Knoten notwendig, oder.


#4

Nicht zwingend. Die Router verbinden (mesh) sich untereinander und bilden so ein größeres zusammenhängendes Netz.

Aber in jedem Zusammenschluss aus freifunk Knoten muss einer Internet Upload haben.

Das beste währe, wenn du einen Nachbarn findest, zu dem du Sichtkontakt hast. Dann könntest du dort (mit unserer Hilfe hier) einen Richtfunkstrecke aufbauen…

Die haftungsrisiken für ihn sind durch Freifunk ja nah am Nullpunkt.


#5

Also wenn du in einem Mehrparteienhaus wohnst, kannst du einen Router vorbereiten und einen deiner direkten Nachbarn (nebendran, obendrüber, untendrunter) fragen, ob er/sie den Router an den Internetanschluss anschließen möchte.
Dann könnte es mit dem Empfang evtl. schon reichen.

Bei größeren Entfernungen zum Nachbarn müsstest du etwas aufbauen, das @lukasbisdorf vorgeschlagen hat.