Mitgliederversammlung 2020 + Vorstandswahl

Hallo,

dieses Jahr steht für den Freifunk Rhein-Neckar e.V. wieder eine Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl an. Wegen der Corona-Maßnahmen haben wir bisher aber noch keinen Termin festgelegt. Es wird aber eine Wahl früher oder später stattfinden.

Ich kann schon mal an dieser Stelle ankündigen, dass ich aus privaten Gründen nicht zur Wiederwahl stehen werde.

Deshalb hier schon einmal der Aufruf: Denkt bitte drüber nach, ob ihr im Vorstand aktiv werden möchtet. Damit bleibt der Laden am laufen.

Viele Grüße
fbausch

2 Like

Virtuelle Sitzung auf Jitsi finde ich eine gute Idee. In dem Fall sollten wir gar nicht lange nach einem Termin suchen, sondern einen Termin festlegen, Abends, wenn jeder normalweise Kann und dann mit ausreichend Vorlauf.

Wir reden hier über zwei verschiedene Sachen:
Einerseits über ein Community Treffen (virtuell) bei dem wir einfach mal locker ein wenig miteinander reden wollen und andererseits über die anstehende Mitgliederversammlung des Vereins mit Vorstandswahl. Letztere muss ja gewisse Formalien erfüllen. Hier gab es ja gewisse Lockerungen der Regelungen in Anbetracht der aktuellen Situation, aber ob hier eine virtuelle Versammlung ausreicht würde ich erstmal bezweifeln und müsste ausführlich geprüft werden.

Update: Mit der nächsten Mitgliederversammlung (vmtl noch 2020) werden Florian und Ich nicht mehr für den Vorstand kandieren.

Jakob hat sich bereit erklärt zu kandidieren (er ist aktuell Schatzmeister).

Ich möchte euch bitten, zu überlegen ob Ihr Interesse habt im Vorstand mitzuarbeiten und zu kandieren. Bitte schreibt euer Intresse hier ins Forum oder schreibt eine Mail an vorstand@ffrn.de

Die Arbeiten im Vorstand sind organisatorische Dinge wie Anfragen beantworten, ÖA und Kommunikation mit Behörden. Für die technischen Arbeiten könnt ihr im Admin Team mitarbeiten.

Wichtig: Ohne neuen Vorstand muss der Verein vmtl. aufgelöst werden.

Hallo Michel, hallo Florian
Ich fände es hilfreich, zu erfahren, warum ihr nach 1 Jahr die Arbeit wieder aufgeben wollt. Das ist sehr bedauerlich. Ist etwas vorgefallen, dass Euch den Spaß an der Sache verdorben hat?
Will sagen, gibt es einen Missklang zu bereinigen, der Euch dann vielleicht wieder Lust auf eine Fortsetzung der Arbeit machen würde?
Der Verein segelt gerade in schwierigen Zeiten, wobei die technische Seite derzeit in sehr guten Händen ist ( imho). Gerade das Thema Gemeinnützigkeit schien dir @Michel sehr am Herzen zu liegen. Du bringst politische Erfahrung und Verbindungen mit, genau das, was wir jetzt brauchen! Selbst , wenn wir einen oder 2 neue Vorstände finden, muss das Staffelholz ja auch weitergegeben werden…

Hallo @Frank,
es sind bereits zwei Jahre, die wir im Vorstand sind.

Ich möchte nur für mich sprechen: Bei mir hat sich privat einiges verändert in den letzten zwei Jahren. Ich möchte das hier nicht weiter ausführen, aber das Adminteam weiß Bescheid. Zusätzlich leidet mein Arbeitgeber trotz Corona nicht an Auftragsmangel, sodass ich auch dort gut eingespannt bin.

Deshalb denke ich, dass es wahrscheinlich Leute gibt, die besser die Zeit aufbringen und die Arbeit leisten können, die mit dem Vorstandsposten verbunden sind.

Mir liegt Freifunk am Herzen und stehe weiterhin hinter der Idee und dem Projekt.

Viele Grüße