Neue Firmware Experimental 1.0.2


#1

Heute gab es den Gluon Release 2017.1.1 mit einigen Bugfixes.

Experimental 1.0.2:
Diese Firmware basiert auf Gluon v2017.1.1 und enthält folgende Bugfixes:

  • Autoupdater funktioniert jetzt von x86-kvm und x86-xen_domu zum neuen gemeinsamen x86-generic
  • Auf Ubiquiti PicoStations konnte mit bestimmten Bootloadern der Flash nicht beschrieben werden. Dies führte dazu, dass man den Config-Mode nicht verlassen konnte.
  • Workaround um einen Fehler [1] auf ar71xx Geräten einzudämmen.

Die Firmware ist ab sofort per Autoupdate und unserer Firmwareseite verfügbar.
Bitte hier wieder melden wenn Fehler auftreten.


[1] https://github.com/freifunk-gluon/gluon/issues/1157


#2

Da hier gar kein Feedback kommt, melde ich mal kurz zurück, dass die Firmware auf meinem 842er problemlos seit gestern Abend läuft.


#3

Die Firmware baut gerade neu wegen eines XML Fehlers und wird im laufe des Abends hochgeladen


#4

Einige Knoten laufen mit der neuen FW sehr gut. Andere müssen täglich mehrmals neu gestartet werden, weil sie sich aufhängen.
Manchmal bleibt bei den Mesh-Nachbarknoten das WLAN-Signal mit MAC sichtbar, manche verschwinden völlig.

Wenn es läuft ist die Link-Qualität bisher besser als vorher und die Datenübertragung schneller (sieht jedenfalls hier so aus)


#5

Welche Geräte sind das? Kannst du eine serielle Konsole anschließen und Logs ziehen?


#6

D.h., es gibt 2 verschiedene 1.0.2?


#7

Korrekt.
Da sich die Versionen 1.0.2-20170703 und 1.0.2-20170705 lediglich durch einen Bugfix in unserer Siteconfig unterscheiden habe ich entschieden keinen Versionssprung zu machen.

Der Autoupdater kann diese Versionen aber unterscheiden und wird sich das Update in den nächsten Tagen ziehen.


#8

Leider nein… Die Geräte sind nicht da, wo ich das machen kann und ich hab auch keine Serielle Schnittstelle, die ich da dran machen kann…

Ich muss dann immer Leute erst erreichen, die dann neu starten.


#9

Darf ich fragen warum die dann überhaupt auf Experimental laufen?


#10

Weil bei mir die letzte “Stable” einfach so schlecht läuft, dass selbst die instabile Experimental eine Verbesserung ist.
Das hatte ich ja auch schon mal Thematisiert.

Da hatte ich teilweise 5 mal am Tag abbrechende Mesh-Verbindungen…

Jetzt passiert das immer noch einmal am Tag … manchmal auch zweimal, aber es läuft auch mal 2 tage gut…


#11

Bitte schreibe uns doch mal bitte die Modelle rein oder verlinke den Beitrag.
Und ohne Logs der seriellen Konsole können wir die Fehler auch nicht an die Entwickler weiterreichen.


#12

Das sind fast alles 1043 V3 und V4 …
Teilweise hat ein Script geholfen, was alle 5 Minuten “WIFI” ausgeführt hat. Nachdem Leah da einen anderen Workaround eingebaut hat beißt sich das aber. Der Workaround greift erst nach sehr langer Zeit und manchmal gar nicht.
Das betrifft meistens Ladenburg-OHS-001 und 003 … reine Mesh-Knoten laufen stabiler als die beiden, die am Offloader hängen.

Die Knoten sind dann ONLINE, aber es kann sich keiner per WLAN rein hängen und auch kein Mesh aufbauen.
Dann wähle ich mich von der Ferne ein und starte die neu. Dann läuft es wieder eine Weile.

Neu geflasht habe ich die schon (alles gelöscht und neu konfiguriert)
Es ist nichts besonderes eingestellt. Mesh on WAN und 001 sendet auf Kanal 13, weil die Router-Kette sonst zu verzweigt war und die Mesh-Qualität insgesamt schlechter wurde.


#13

Also wenn ich da weiterkommen soll, dann brauche ich etwas Unterstützung.
Wer hat einen RS232-Adapter, den ich mal an so eine Kiste löten kann?


#14

Hätte ich, daber dafür extra nach Bensheim zu fahren lohnt sich sicher nicht. Bestell Dir vielleicht ein paar aus China auf Vorrat, kann man immer mal gebrauche. Plus Jumper Cable (auch billig), und Stiftleiste, gerade, Rastermaß 2,54.


#15

Das RZL hat davon eine ganze Schublade voll, die zu einem günstigen Preis erworben werden können.
Stiftleisten findet man ebenso irgendwo im Partkeepr.


#16

Weiter geht es hier: Neue Firmware Experimental 1.0.3


#17