Script um das WLAN neu zu starten, wenn kein Mesh da ist?

Ich habe das Problem mit der aktuellen FW, dass bei einigen Knoten das WLAN aussteigt. Manchmal nach einem Tag, manchmal auch einmal alle Stunde. Bei mir sind es 1043 v3 und v2, die das betrifft.

Hin und wieder kommt das irgendwann von alleine wieder. Wenn ich über Kabel zugriff auf den Knoten habe, dann reicht ein “WIFI” um alles wieder zum Laufen zu bringen.

Ich hab irgendwo hier mal ein kleines Script gesehen, was man als CRON laufen lassen kann. Das prüft auf <1 Link Mesh und wenn das zutrifft, dann startet das WIFI neu. Das würde ich auf den Knoten drauf machen, die das Problem regelmäßig haben.

Ich finde das aber nicht mehr hier? @tobox, hattest du das mal gepostet? Wäre dankbar für Hilfe.

ich hatte im Januar das hier mal gepostet:

*/5 * * * * count=grep -cEo “[.W.]+” /sys/kernel/debug/batman_adv/bat0/transtable_local ; if [ $count -eq “0” ] ; then wifi down ; sleep 2 ; wifi ; fi

ich vermute, du meinst das ?
Das script schaut alle 5 minuten, ob noch clients da sind und macht sonst wifi down und wifi

Bin mir aber nicht sicher, ob das mit der aktuellen Firmware so noch geht.

Das Problem mit dem hängen WLAN habe ich an einem CPE 210 im Moment auch wieder.
Hab jetzt als Notbehelf dort einfach ein cronjob alle 15 minuten rein gemacht der immer toggelt. Seit dem hatte ich dort keine Ausfälle mehr.

*/15 * * * * wifi down ; sleep 1 ; wifi

das ganze steht jetzt in einer datei (selbstgewählter Name) in /usr/lib/micron.d/

Danke! ja, das hatte ich gesucht.
ich muss wifi nicht mal “down” machen um das Problem zu beheben. Es reicht einfach ein “wifi” in der Konsole und es geht SOFORT wieder …

Kann ich dein Script direkt in die Datei kopieren, die mit crontab -e angezeigt wird? Wofür ist der Slash am Anfang der zeile? Muss ich danach die Cronjobs noch irgendwie aktivieren, oder reicht der Eintrag in der Datei?

Oder ist das mit der micron.d was anderes?

Ich nehme dafür immer gerne https://github.com/eulenfunk/packages/tree/master/gluon-linkcheck. Einfach die beiden Dateien an die gleiche Stelle packen wie im repos und dann ist gut. Das Script ist etwas ausgefeilter und tritt notfalls die Kiste auch komplett durch, wenn wifi alleine nicht mehr hilft.

micron ersetzt cron, crontab -e hab ich schon auf Kisten funktionieren sehen die nur micron haben, ein zweiter Kontrollblick da drauf schadet sicherlich nicht.

Ich persönlich ziehe es aber vor die Dateien ins Verzeichnis von micron.d zu packen, das finde ich übersichtlicher.

1 „Gefällt mir“

das hat sich mit dem neuen Gluon 2016.1 wohl geändert

musst also jetzt micron.d benutzen

1 „Gefällt mir“