TPLINK CPE210 geeignet?

Hallo,

ich habe gerade gesehen, dass es bei Reichelt den TPLINK CPE210 im Moment (Black Friday Angebot) für 49 eur versandkostenfrei gibt.

Kann man diesen auch für Freifunk benutzen? In der Liste steht er leider nicht drin; aber generell scheint es wohl zu gehen. Gibt es Erfahrungswerte?

Gruß,
abbelsaft

Er steht in der Firmware Liste drin, also wird er auch unterstützt. Die Liste im Wiki trifft nur eine Aussage über die Geräte, die auch jemand persönlich getestet hat.

Danke, hab da wohl in der falschen Liste geschaut.

Leider gibt es bei mir im Ort keinen FF-AP in Reichweite, sonst wäre sowas noch interessant zum meshen.
Oder als “beam” für den Spielplatz, zwei Straßen weiter.

Mach Dir nicht zuviele Hoffnungen, damit Endgeräte in größerer Entfernung anzubinden. Ich habe das mal mit genau dem Gerät getestet, und es ist genau das passiert, was ich erwartet habe:

Das Smartphone empfängt das starke Signal des CPE210 und zeigt eine gute Verbindung an, aber das zurücksenden vom Telefon zum CPE210 funktioniert wegen der fehlenden Richtwirkung praktisch garnicht. Es sieht also aus, als wäre alles toll, aber im Endeffekt funktioniert es nicht vernünftig.

Zum erstellen Verbindung zwischen 2 Richtantennen ist das Gerät aber eine sehr günstige, gut Lösung.

1 „Gefällt mir“

man kann schon auch Endgeräte damit erreichen, aber dann eben nur auf einem Platz direkt davor.

Das ist ein super-thread weil genau die Frage hatte ich auch. Am Bahnhof Schlierbach hab ich Ihnen im Gebäude schon 2 Freifunkrouter aufgestellt. Ums Gebäude herum hat man noch 2-10 meter WLAN, aber an der S-Bahn Haltestelle die etwa 10 meter weg beginnt und etwa 80 m lang ist (vom Haus weg) geht nichts mehr.

Ich hatte an den CPE210 gedacht um erstens die gesamte S-Bahn Haltestelle von 10 bis 80m Entfernung abzudecken und ausserdem einen öffentlichen Platz von etwa 20 m Kantenlänge in etwa 40 m Entfernung etwa 10° nach links vom Bahnsteig auch abzudecken. Das erscheint mir jetzt so nicht mehr sinnvoll. Wahrscheinlich kommt man nur auf etwa maximal 20m für Smartphones? Was ist eure Erfahrung?

Auf dem Platz in 40m Entfernung wär natürlich ein 2ter CPE210 und ein weiterer lokaler Router ein möglicher Weg.

Letzte Frage - An der Hausecke, an der ich den CPE210 aussen befestigen will liegt nicht direkt WLAN aber das Signal von einem der beiden anderen Routern ist sichtbar - kann der CPE210 auch Mesh und macht das Sinn ihn nicht per Ethernet sondern auch per WLAN mit dem Internet zu verbinden?

Ja in der Theorie ginge das mit Meshing. Da das Ding aber eine Richt Antenne hat wird das nicht so gut funktionieren. Ich empfehle da klar ein Kabel und dann Mesh on WAN/LAN zu machen.

Das hängt von vielen Bedingungen ab. Wenn die Sicht frei ist kann es auch etwas mehr als 20 Meter gehen. Die einfachste Lösung dürfte sein, dass du es einfach mal ausprobiert :)

Hallo zusammen

so ich habe ja 2 nette CPE210 bei mir hängen und beide!! bringen nicht im Ansatz das was sie bringen sollen.

Gestern habe ich mal ein paar Messungen mit App Wifi Analyer gemacht - leider ohne Screenshoots.
Die App ist ganz nett - kostenlos und sagt ein wenig was.
Wird ja auch in anderen FF Foren schon erwähnt.

Den Shoot habe ich bei mir in der Wohnung gemacht.

Aber ich kann mich drehen und wenden - die CPE´s bekomme ich nicht ausgerichtet.

Auch mit nem Laserpointer nicht - zumindest was den HP-R20-1 betrifft.
Laut Laser war ich gestern Abend mit im HP-Grimminger.
Laser bündig an den CPE gehalten und mitten im Schaufenster…
Ergebnis - SCH…

Da ich nicht glaube das es da weitere „Hilfen“ geben kann - vielleicht einfach als Bericht ansehen.

Weitere Versuche heute morgen mit Hilfe der Kamera - so wie ich es teilweise bei SAT Anlagen mache - nru mit der passenden App

Hier sieht man(Kamera plan an CPE) das ich aus der Achse Vertikal bin
Horizontal hab ich das nette Hinweisschild was für Rückkopplung HP-Hexenkessel sorgt, da 180° entgegen.

Da ich keine Säge nehmen darf - ist hierfür der CPE SCH…

1 „Gefällt mir“

zur anderen Seite sieht es nicht besser aus

Die Kamera war hier etwa 10 cm vor der CPE aber auf der Schiene , also unterer Bereich auf gleicher Höhe.

3 „vermeintliche Rückschlüsse“ als DAU

  1. Der Abstrahlwinkel ist für den Sinn zu groß - also eher Gießkanne - zuviel Fläche.
    Ich vergleiche es da gerne mit der Berechnung:
    http://www.l-e-d.com/led-info/led-lichtrechner.php

je gebündelter desto mehr LM aber auch kleiner Ausleuchtungsbereich

  1. Die modifizierte Firmware - wurde auch in anderen Foren erwähnt, da es mit der org. Ware mehr Leistung gibt.

Lustig - ich teste es weiter, am HP-20M habe ich gerade die Kirche mit 39% erreicht mit der TL-ANT2409A!!! am 3600er

  1. Wohl eher nebensächlich - laut Wifi Analyser - befinden sich X weitere Wlans ebenfalls auf Kanal 6

Fazit:
Offloader und CPE´s abbauen

1 „Gefällt mir“

Also, ich versuche es mal zu erklären:

Erstmal dauert es immer ein bisschen (bis zu 15 Minuten) bis sich der Wert für den Link normalisiert hat. Es heißt also nach dem Ausrichten immer etwas warten. Zumindest mit der aktuellen Experimental Firmware (wird Ende der Woche Stable) siehst du auf der Statusseite des Knoten einen Graphen der dir beim ausrichten helfen kann. Je kleiner der dB Wert desto besser.

Joah, leider ist das 2,4GHz WLAN vollkommen überlastet, kann man nicht viel machen.

Wenn ich das auf deinem letzten Bild richtig sehe, könnte es aber auch sein, das wir keinen CPE im turm haben der zu deiner Sichtverbindung passt. Du bist exakt Südlich. Imo ist da keiner Installiert worden. Also bist du genau im Streuschatten.

Das du zum Bäcker nicht gut rüber kommst hängt damit zusammen, das dort ein Rundtrahler steht und du von oben zu diesem sendest. Ein Rundstrahler deckt hauptsächlich die Ebene ab auf der er steht. Also hier vermutlich so EG und 1. OG. Da ist es einfach schwer für den AP zu deinem CPE zurück zu senden. Konnte also auch nicht gut gehen.

In wie fern bezieht sich das auf die Angaben vom Screenshot?

Korrekt, da ist keiner installiert.

Wäre dann eine dedizierte Richtfunkverbindung auf 5Ghz dann nicht die logische Konsquenz? -> CPE210 gegen UBNT Hardware tauschen?

Oder sollte einfach eine weitere CPE210 in den Kirchturm?
Am Samstag komme ich in den Turm, wegen der Tiergartenstrasse… Da könnte ich auch eine CPE210 montieren…

Gegen UBNT Hardware würde ich das jetzt nicht tauschen. Ihr könnt mal gucken ob es mit einem auf CPE210 funktioniert und ansonsten, wie schon mal angesprochen, nen CPE 510 nehmen.

Also wir stellen den CPE210 jetzt auf den Kirchturm richtung Süden und @dshp peilt diesen dann mit einer etwas gerichteteren Antenne an…

So ich habe mal den Herrn Rappl von http://www.brennpunkt-srl.de/ angeschrieben.