Neuer Service: meet.ffrn.de - Videochat (erstmal testweise)

Hallo zusammen,

ich habe letzte Woche eine Jitsi Meet (GitHub) Instanz (Video Chat) auf einem der FFRN Server aufgesetzt. In der aktuellen Situation könnte das ja wohl durchaus praktisch sein :sweat_smile:.

Aktuell steht die einfach frei im Internet und kann durch jeden genutzt werden: meet.ffrn.de

Wir werden beobachten wie die Resourcennutzung so ist und ob wir das über längere Zeit anbieten können, aber erstmal ist es vielleicht eine ganz nette Sache.

Ich habe auch schon überlegt, ob man mal so ein digitales Freifunk Treffen veranstalten könnte.

Viele Grüße

Tom

6 Like

Sehr cool, vielen Dank! Darf ich testweise den RaumZeitLabor-Rocket.Chat „anbinden“? (Heißt: Es gibt einen Button „Video Call“, wenn man da drauf klickt wird ein Raumname gewürfelt und das FFRN-Jitsi aufgerufen.)

Das sollte ein paar Testuser bringen, die gleichzeitig vollstes Verständnis haben, wenn mal was kaputt ist ;)

Kannst du gerne machen.

Für den FFRN hatte ich chat.ffrn.de (auch Rocket.Chat) schon umgestellt. Wobei dieser aktuell relativ wenig genutzt wird. Vor allem, da wir im Admin Team aktuell Matrix nutzen, da ich die Rocket Chat Apps (Stable Und Experimental) sowie auch die mobile Experience über die Webseite sehr dürftig finde.

1 Like

War gerade auf meet.ffrn.de, also auf der jitsi Seite.
Kostenlos, sicher usw. hört sich gut an. Wenn das also EUDSGVO konform ist , könnte ich es für meine Klavierschüler nutzen.

Aber wie?

Gibt es eine Anleitung ? Was muss ich tun? Wie kann ich die Schüler dazu einladen?

Einfach die Seite aufrufen und dann entweder auf „Los“ neben dem Feld mit den 4 Englischen Wörtern klicken, oder da was eigenes eingeben. Und diesen Link muss man dann über andere Kanäle dem Gesprächspartner mitteilen.

Wie DSGVO konform das ist kann ich dir nicht so genau sagen. Ich habe kein Logging aktiviert und generell scheint es eine der „Datenschutz-freundlichen“ Lösungen zu sein (und wir beim FFRN werden eventuell anfallende Daten nicht auswerten [dürften wir ja auch nicht]), aber ich habe eben jetzt auch nicht den gesamten Code durchgeschaut.

Das „nette“ an Jitsi Meet ist halt, dass alle Gespräche die zwischen mehr als 2 Gesprächspartnern ablaufen über den Server laufen. Gespräche mit vielen Gesprächspartnern werden aber P2P eben einfach irgendwann schwierig. Da hilft es, wenn das ein Server bündelt.

Andere Instanzen findet man übrigens auch hier: https://github.com/jitsi/jitsi-meet/wiki/Jitsi-Meet-Instances

1 Like

Die Software Jitsi an sich rühmt sich damit, so ziemlich das optimale in punkto „Privacy“ zu sein.
Wir hosten die Software auf einem unserer Server. Daher werden keine Daten irgendwo anders hingeschickt als zu den Rechnern, die bereits das Freifunknetz betreiben. Wie von Tom bereits erwähnt loggen wir nichts bei unserer Jitsi-Installation und haben da auch kein Interesse daran.

Bitte nur sicherstellen meet.ffrn.de zu benutzen. Wenn man nach Jitsi googled findet man auch andere Server, die nicht von uns gehosted werden.

Die Rechenleistung haben wir ohnehin über, Traffic ist unlimitiert und die Gigabitanbindung hat genug Reserven. Also warum nicht. Einzige Bedingung für die Nutzung ist IMHO dass die Meeting-Ersteller im Rhein-Neckar-Raum oder angrenzenden Gebieten leben.

2 Like

Also, wenn ich das mit Safari versuche, kann ich das Mikro und die Kamera nicht freigeben. Wenn ich es mit Firefox versuche, klappt das. Wenn ich 4 eigenen Worte eingebe und dann auf Los klicke, bekomme ich immer 404 Not Found

Mit Safari scheint leider nur Audio möglich zu sein. Mit Firefox sollte aber der komplette Funktionsumfang möglich sein.

Ansonsten keine Leerzeichen verwenden. Das mit den 4 Wörtern bezog sich auch nur darauf, das da alle paar Sekunden bereits ein neuer Namensvorschlag generiert wird. Man selber kann aber (solange beispielsweise keine Leerzeichen drin sind (ist ja eine URL)), beliebige a-z,0-9 Kombinationen verwenden.

Etwas das funktioniert ist z.B. https://meet.ffrn.de/franktest

HI
Danke für den Tipp. Der Name darf keine Spaces enthalten! Mir war nicht klar, dass das dann eine URL wird.
Die Software funktioniert echt gut und hat viele sinnvolle Features, wie das Hand heben!, die Kacheln, der blaue Rahmen für den Focus, etc.
Das ist echt klasse und in meinen Augen eine echte Killer-App. Das könnte Freifunk bekannter machen.

1 Like

Ich teste morgen auch mal ausgiebiger, der erste Eindruck ist super. Safari tut bei uns auch nicht, juckt mich jetzt weniger - aber meine Frau mit dem Apfeldingens.
Danke.
Apropos „Danke“, hier mal off topic ein Dank an das neue Adminteam, ich finde saugeil, was ihr hier wieder auf die Fuesse stellt. :+1:

1 Like

Ich habe die app für Ios für jitsi hungergeladen.
Wenn ich in Firefox meine Session starte.
FastFingers is inviting you to a meeting.

Join the meeting:


und in der app die gleiche Adresse eingebe, funktioniert es nicht! Liegt es daran, dass die app nicht über ffrn.de geht? Wie kann ich das ändern? oder was muss ich machen, damit die App funktioniert?
Wenn ich auf dem iPad im Firefox Browser die Session starte, kann ich zwar beitreten, aber Mikro und Kamera bleiben gesperrt. Ich kann sie leider nirgends entsperren…
Any ideas?
Von mirauch ein herzliches Dankeschön für die sehr gute Arbeit bis hierher!

Ja, da landest du wahrscheinlich auf dem Server der von Jitsi selbst betrieben wird. Du musst in den Einstellungen die Server URL ändern auf https://meet.ffrn.de dann sollte es gehen.

Gute Idee. Leider lässt sich der Server nicht ändern in der App. Ist ausgegraut! GRHH

Funktioniert wunderbar bei mir. Kann auch beitreten.

1 Like

Hast du Mal versucht, die Url in der app zu ändern?? Da geht nicht bei mir!
Klar jit.si funktioniert mit der app, aber eben nicht über FFRN.de

Es funktioniert auch mit unserem Server und der App. Die URL kann ich in den Einstellungen ändern, siehe meine letzten Screenshots. Ich kann auch per iPhone dann einer Konferenz beitreten, die ich auf meinem Rechner bei meet.ffrn.de gestartet habe. Also alles so wie erwartet.

1 Like

Ich hatte aber auch schon Probleme mit der Android App und dem beitreten zu Gesprächen. Aktuell scheint es da noch irgendwie zu hacken. Es hat aber auch schon bei mir funktioniert. Gründe kenne ich aktuell aber nicht.

Okay, dummer Bedienungsfehler meinerseits. Auch die Android App scheint zu funktionieren. Man muss nur die richtige Server URL angeben. Sonst klappt das natürlich nicht :man_facepalming:

Also einfach in das Feld (ausgegraut steht da https://meet.jit.si drin) https://meet.ffrn.de eintragen und dann sollte es funktionieren (wie @JevermeisteR das auch auf den Screenshots zeigt).

1 Like

Habe das mal im Vergleich zu Skype genutzt, kann eigentlich alles was Skype auch kann, das Bildschirmsharen crasht manchmal unter Linux, weiss der Teufel wieso.

Wie sieht’s bei Euch mit der Latenz aus? Bei Skype spuert man diese kaum, bei Jitsi sind das bei mir ein paar Sekunden und das stoert dann doch arg.

Latenz sind bei mir ein paar ms (nicht spürbar) und die Bildschirmfreigabe in Chromium in Manjaro funktioniert stabil.