Wie sieht das mit dem Datenschutz aus?


#1

Wir haben uns dem Ziel der Datensparsamkeit verschrieben und versuchen Daten da zu vermeiden, wo sie Auftreten können. Die Daten der Registrierung werden nirgends veröffentlicht und auch nicht weitergegeben. Damit ihr Knotenbetreiber euch trotzdem untereinander anschreiben könnt, haben wir eine Weiterleitung auf die bei der Registrierung angegebene Mail Adresse eingerichtet.

Was die Kommunikation angeht, die ihr über unser Netz betreibt, erfassen wir Garnichts. Wir speichern also weder wann, noch mit wem, noch wie viel ihr kommuniziert. Das wollen wir alles auch gar nicht wissen. Wir speichern einfach nichts. Dürfen wir btw. auch nicht.

Da das von uns eingesetzt Mesh Protokoll batman-adv auf MAC Adressen für das Routing anwiesen ist, das heißt, um festzulegen wie deine Daten von A nach B kommen, wird diese Information im Netz verteilt. Damit niemand diese Information zu leicht abfangen kann, haben wir dafür gesorgt, dass diese auf der Karte anonymisiert wird. Auszuschließen ist es leider trotzdem nicht. Also gebt niemandem eure MAC wenn er nicht mit etwas Aufwand fähig sein soll, eventuell zu erfahren an welchem Knoten ihr euch aktuell befindet. Wir wissen wie unschön das ist, leider lässt es sich aber nicht verhindern. Daher möchten wir euch an dieser Stelle transparent darüber informieren.

Ansonsten loggen wir nur dann Daten wenn dies unbedingt zum debuggen eines Problems nötig ist. Das lässt sich auch nicht verhindern und ist für die Admins wichtig, damit sie ihre Arbeit machen können. Allerdings werden wir dann nur die Daten erfassen die minimal nötig sind und diese direkt nach dem Abschluss wieder löschen.

Weitere Punkte die auch für den Datenschutz relevant sind, findet ihr unter dem thematisch verwandten Punkt: Wie ist das mit der Sicherheit im Freifunk Netz?