Veranstaltungsreihe in der Stadtbücherei Heidelberg


#1

Hallo zusammen,
im Januar 2018 wird es an den Dienstagabenden (9.1.+16.1.+23.1.+30.1.) eine Veranstaltungsreihe geben.
Am ersten Abend, 9.1., 18-20 Uhr, wird es einen allg. Überblick zu Digitalisierung geben. Es gibt einen 60min-Zeitslot, in dem die Leute an ein paar Stände gehen und sich informieren können bzw. Dinge selbst machen.

Wäre es denkbar, einen Freifunkstand hinzubekommen? Da ich Mitorganisator bin, kann ich mich leider nicht selbst einplanen :-( Wäre super, wenn das ginge. Zum einen machen wir eh Freifunk auf, dann wird das an dem Abend auch erklärt und wir würden einige Router (bspw. 10-20) finanziert bekommen (darum kümmer ich mich dann im Vorfeld), damit interessierte Bürger gleich einen flashen und mitnehmen können; idealerweise welche, die ein Geschäft haben o.ä. -> ich denke, 60min reichen dazu auch für einen Laien unter Anleitung aus.

Am Abschlusstermin (di, 30.1., 18-20 uhr) wird es eine “Cryptoparty” geben, wobei es eher um alternative Dienste gehen wird. An dem Abend wäre Freifunkrouterflashen auch eine tolle Option!

schreibt mal, was ihr darüber denkt :-)

lg, steffen

ps. ich hatte bereits mal deswegen geschrieben (danke schlaues forum für das einblenden der ähnlichkeit):


Veranstaltungsreihe in der Stadtbibliothek Heidelberg zu digitalen Themen
#2

achso, da sich die themenschwerpunkte etwas verschoben haben, hier die liste:

  1. Abend (9.1., 18 bis 20 Uhr)
  • Titel: “Digital first. Bedenken second?”
  • Untertitel: Was ist eigentlich Digitalisierung und kann man das anfassen? Gemeinsam mit den Besuchern ergründen wir die Chancen und Herausforderungen, die mit ihr einhergehen und nehmen Berührungsängste, indem wir zum Ausprobieren einladen.
  1. Abend (16.1., 18 bis 20 Uhr)
  • Titel: “Quo vadis, gläserner Bürger?”
  • Untertitel: Daten, das als “Öl des 21. Jahrhunderts”? Was man mit Daten alles machen kann. Wie wollen wir als Gesellschaft die Weichen stellen?
  1. Abend (23.1., 18 bis 20 Uhr)
  • Titel: “Braucht unsere Bildung jetzt ein Update?”
  • Untertitel: Fakenews oder alternative Fakten? Bestandsaufnahme unserer digitalen Bildung.
  1. Abend (30.1., 18 bis 20 Uhr, open end möglich):
  • Titel: “Workshop: Digitale Selbstverteidigung”
  • Untertitel: Hacker plaudern aus dem Nähkästchen und zeigen konkrete Maßnahmen, um die eigenen Geräte abzusichern. Die Teilnehmer können ihre Erkenntnisse direkt am eigenen Gerät und in Kleingruppen umsetzen. Es können Fragen gestellt werden.

#3

Ich finde diese Vortragsreihe sehr interessant und absolut sinnvoll! Leider kann ich als Klavierlehrer Dienstags nicht so früh in HD sein. Schade! Ich wünsche Gutes Gelingen


#4

danke und ja, das ist schade! es wird ggf. aufgezeichnet und landet bei media.ccc.de, aber das ist noch nicht sicher. wenn dem so ist, kommt hier ein link.


#5

Hallo Steffen,
ich fände es gut, wenn etwas nachhaltiges aus so einer Öffentlichkeitsarbeit würde. Bietet die Stadtbücherei Heidelberg denn einen offenen Internetzugang an? Ich denke nicht. Sie verleihen zwar Medien elektronisch über metropolbib, aber haben für ihre Ausleiher keine Möglichkeit in ihren Räumen dieses durchzuführen. Das wäre aus meiner Sicht die bessere Werbung für Freifunk.
Vielleicht könnten wir ja auch an einem der Abende ein paar Freifunk Knoten in der Bücherei “feierlich” eröffnen?
Dann würde ich auch Standdienst machen :-)
Viele Grüße
Fredo


#6

ich meine, dass mittlerweile Heidelberg4U Netz vorhanden ist. Ich frage aber. Das Problem ist, soweit ich informiert bin, dass es ein Gutachten bei der Stadt gibt, welches sagt, dass Freifunk nicht geht. Und deshalb gibts aktuell kein Freifunk in HD :-\


#7

Rechtslage hat sich geändert, Gutachten ist daher eventuell bestandslos. Nicht dass ich wirklich glaube, dass ein Hinweis darauf etwas bringt - er zwingt eventuell zu anderen Ausreden.


#8

ist mir bewusst.
siehe hier: Pro und Contra: Freifunk und Provider-AGB


#9

Am 9.1. kann ich mir die Zeit nehmen. Ich bin zwar nicht so der “Crack” bei der Sache aber ich kann mir bis dahin etwas besseres Wissen aneignen.


#10

Alsol ich komme am 9.1.18 und am 30.1.18. Wäre cool wenn sich noch ein paar Leute mehr finden. Ich fahre von Weinheim aus und könnte noch Leute mitnehmen.


#11

Ich könnte auch am 9. bzw. 30.1 teilnehmen.
@Alex: Wir können gerne gemeinsam fahren.

Wenn wir dann dort mit ein paar Flyern, Aufklebern und dem Infofilm von @Cheatha uns hinstellen, können wir ja vielleicht ein wenig Interesse wecken.


#12

super, vielen dank @Fredo und @Alex \o/
ich frage bei der stadt nach, ob sie ein paar router anschafft (wieviele? modell?), damit es vielleicht ein live-flashen gibt, um zu zeigen, dass das nicht so schwer ist und am besten die freiwilligen die router gleich mitnehmen dürfen.


#13

Hallo @Fredo und @Alex bzw. auch andere, die sich aufgerufen fühlen!

Nachdem wir uns beim letzten Treffen kurz austauschen konnten, hier etwas mehr Details und gleich noch ein weiterer Termin:

  • am 9.1. (Di) ist von 18-20 Uhr die Veranstaltung 0 in der Stadtbücherei, von der wir sprachen
  • NEU am 14.1. (So) ist von 11:30 bis 17:00 Uhr das Stadtfest in Heidelberg, auch da können wird es einen Stand geben zur Veranstaltungsreihe -> könntet ihr da auch, sei es immer oder temporär?
  • am 23.1. (Di) könnte man den 9.1. klonen bzw. Freifunk etwas mehr Raum als am 9.1. geben
  • am 16.1./30.1. eher wieder wie am 9.1., wobei am 30.1. eine Cryptoparty ist und ich finde, da könnte man auch einen Flash-Workshop anbieten. Ggf. ist das Publikum so divers, dass einige die Basics eh kennen, genau die könnten dann mit Freifunk versorgt werden

Zum 9.1.:

  • Freifunk Router wird es geben, ich kläre noch wieviele. 20 scheinen kein Problem zu sein
  • Hier eher Netz aufmachen und Knotenkarte zeigen, Projekt erläutern etc., ggf. mal einen Router rausgeben
  • RNF ist vor Ort und es gibt einen Bericht Ende Januar zu allem.

Zum 14.1.:

  • Freifunk Router wird es geben, ich kläre noch wieviele -> denke mal, wir nehmen einfach für alle Events zusammen einen Batzen Router. Die Frage ist, wer die vorflashen kann? Ich habe dazu leider keine Zeit, da ich alles organisatorisch vorbereiten muss und auch Vorträge habe bzw. andere Leute koordinieren muss.
  • Hier eher Netz aufmachen und Knotenkarte zeigen, Projekt erläutern etc.
  • noch besser als am 9.1.: es bleibt genug Zeit, Flash-Sessions durchzuführen \o/
  • der Oberbürgermeister kommt mit RNF vorbei, spricht mit uns über digitale Bildung und die Projekte, also gute Öffentlichkeitsgelegenheit imo.

#14

ich hoffe, das klärt so ein bißchen offene Fragen bzw. ist Diskussionsgrundlage. Zeit ist noch genug. Wirklich wichtig für mich ist im Moment, zu wissen, wer wann den Stand betreuen kann und an welchen Terminen das klappt.

Mein Stand aktuell:

  • 09.1. @Fredo @Alex vor Ort
  • 14.1. Kann da wer? Ich habe auf jeden Fall auch Zeit, von Freifunk zu erzählen, aber mehr als Router zeigen kann ich nicht, weil ich noch 3D-Druck und Mikrocontroller mitbespaßen werde
  • 16.1. wer war es hier? @Cheatha atah meine ich?
  • 23.1. Steffen vor Ort, wer noch?
  • 30.1. Alex, Fredo, Steffen

und zuletzt; es gibt am 8.1. eine PK des OB, auf die ich jetzt auch noch eingeladen wurde, um die ganze Reihe mit anzukündigen. Kp, welcher Rahmen das ist (war noch nie auf einer PK), aber vielleicht wissen wir hier intern bis dahin genau, was gemacht wird bzw. welche Dinge wir transportieren wollen, damit ich das, so möglich, an dem Termin auch sagen kann.


#15

der 9.1. (Auftaktveranstaltung bei der Stadt) kommt immer näher und ganz
banal brauchen wir für euch für den Abend folgende Infos:

  • Vorname und Nachname
  • Stand
  • Ankunftszeit
  • Anmerkungen

Carine und ich als ReferentInnen sind ab 16:30 Uhr vor Ort [0].

LG, Steffen

[0]: Stadtbücherei Heidelberg, Poststraße 15, 69115 Heidelberg


#16

ging gerade an alle Gruppen raus, bitte bei euch auch Mailadressen, weil ich euch nicht direkt anschreiben konnte :) gerne via PM.


#17

Hallo,

ich hätte am 14.1. Zeit für eine Weile (2h) mitzuhelfen. Falls das Sinn macht (@steffen), schick mir gern weitere Infos was wir genau zeigen/vorstellen wollen und was ggf. vorbereitet werden kann!

Beste Grüße, Klaus


#18

hi klaus,

klar würde das helfen; am 14.1. (sonntag) ist bürgerfest in heidelberg 0.
unser stand ist im festzelt (oder in einem festen gebäude, noch nicht 100% sicher).
das fest geht von 11:30 bis 17:00, ich denke mal, dass ich ab 10:30 uhr vor ort aufbauen werde.
der stand umfasst (aktueller planungsstand):

  • etwas Info zu Chaos macht Schule
  • Freifunk als Netz, aber auch am besten ein paar Router mit Flash-Party für Interessierte bzw. Demo-Flashen
  • ein Elektronik-Roboter-Bastelworkshop für die Kids
  • ein paar Calliope Mini und Ozobots zum Coden
  • 3D-Druck
  • eine VR-Brille zum Ausprobieren
  • ggf. etwas Infos zu Jugend hackt

wenn du fit bist mit NW könntest du beim Aufbau helfen, falls es da irgendwelche Probleme geben sollte. Ansonsten sag an, welchen Zeitslot du da sein könntest. Ich habe wohl immer etwas zu tun und sehe mich eigentlich nur als Springer für die jeweiligen Teile, dann bin ich da wieder entlastet und kann bspw. was Essen gehen o.ä. :)

auf jeden Fall Danke!!!


#19

Top, hört sich super an! Ich komm dann um 11.
Beim Netzwerk kann ich bei Bedarf helfen und flashen ist auch cool (habs zwar nur ein mal gemacht bisher, finde es mit der Anleitung aber echt unproblematisch).

Schreib einfach sobald es nähere Infos zum Standstandort gibt!

Grüße, Klaus


#20

Hallo Steffen,

was für Router wären das dann (am besten TP 1043) Ich könnte die vorher abholen und vorflashen